Direkt zum Inhalt
Canephron_Unterseitenbild_13_AT
Canephron_Unterseitenbild_13_mobile_AT

Wirkung von Canephron® forte

Die einzigartige Pflanzenkombination aus Rosmarin, Tausendgüldenkraut und Liebstöckel in Canephron® forte wirkt 

  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • krampflösend
  • antianhaftend

So werden im Akutfall die unangenehmen Symptome einer Blasenentzündung umfassend und gezielt gelindert.

Canephron_Forte_Wirkkreis

Die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Effekte behandeln Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen. Krampflösende Wirkungen reduzieren den Harndrang und entspannen die Blase. Bakterienausspülende Effekte hemmen die Bakterienanheftung und fördern so deren Ausspülung.

Blasenentzündung ohne Antibiotikum behandeln?

Circa 97 % der Blasenentzündungen, die bei Patientinnen ohne Risikofaktoren auftreten, verlaufen ohne Komplikationen<sup>1</sup>. In diesen Fällen kann laut ärztlicher Behandlungsleitlinie eine rein symptomatische Therapie in Betracht gezogen werden. Deshalb beschäftigen sich auch zunehmend Wissenschaftler mit symptomatischen Behandlungsalternativen.

5 von 6 Patientinnen konnten mit Canephron® forte ein Antibiotikum vermeiden: Eine 2018 durchgeführte Studie<sup>2,3</sup> kam zum Schluss, dass Canephron® forte die Symptome eines Harnwegsinfekts gleich schnell und effektiv wie ein Antibiotikum lindert. So konnte gezeigt werden, dass es nicht immer zwingend ein Antibiotikum zur Behandlung einer akuten, unkomplizierten Blasenentzündungen braucht.

canephron_arzt_patient_gespraech

Generell gilt:

Wenn Sie auf ein Antibiotikum verzichten wollen, sprechen Sie hierzu aktiv Ihren Arzt an. Bitte beachten Sie die benannten Hinweise zum erforderlichen Aufsuchen eines Arztes. Hat Ihnen Ihr Arzt bereits eine Antibiotikatherapie verordnet, so sollten Sie diese nicht ohne ärztliche Rücksprache verwerfen.

Tipp: Ergänzen Sie Ihre Hausapotheke mit Canephron® forte. Beginnen Sie mit der Einnahme von Canephron® forte direkt bei den ersten Anzeichen einer Blasenentzündung, um die Symptome frühzeitig zu behandeln. Durch das sofortige Entgegensteuern können Sie möglicherweise auf eine Antibiotikatherapie verzichten. Canephron® forte ist zudem gut verträglich.

1 Christiaens, T C M et al. Br J Gen Pract. 2002; 52(482):729-34.
2 Die Studie wurde mit Canephron® Dragees durchgeführt. Die eingenommene Wirkstoffmenge pro Tag von Canephron® Dragees und Canephron® forte ist äquivalent.
3 Wagenlehner FM et al: Non-Antibiotic Herbal Therapy (BNO 1045) versus Antibiotic Therapy (Fosfomycin Trometamol) for the Treatment of Acute Lower Uncomplicated Urinary Tract Infections in Women: A Double-Blind, Parallel-Group, Randomized, Multicentre, Non-Inferiority Phase III Trial. Urol Int 2018;101(3):327—336.